Drucken

M - Sehen Arme Hunger leiden!

M - Sehen Arme Hunger leiden!

 

                  ! Menschen
                  !
                  ! -
                  !
                  ! Sehen
                  !
                  ! Arme
                  !
                  ! Hunger
                  !
                  ! Leiden!
------------------!----------------------------------------------------------------------------------
                  !

                  ! Es gibt zuviele Reiche, die ruhig schlafen;
                  ! obwohl sie und ihre Freunde wissen -
                  ! daß sie das Geld, was sie scheffeln;
                  ! in ihrem ganzen Leben nicht ausgeben können -
                  ! während Tausende von Menschen nah und fern -
                  ! Hunger leiden!
                  !
                  ! M - Sahl
                  ! 10.08.86
___________________________________________________________

 

 

Ich klage an:

Jeden der Millionen spendet -
           und nicht Arbeitsplätze schafft!

Jeden der um Spenden bettelt -
           und dafür die Steuern strafft!

Jeden der zuviel zum Essen -
           und den Nachbarn hungern läßt!

Jeden der das Land ergaunert -
           auf dem sonst die Nahrung wächst!

Jeden der den Schrank voll Kleider -
           während drauß der Nachbar friert!

Jeden der durch Not und Elend -
          andrer - seine Wohnung ziert!

Jeden der zeigt keine Achtung -
           vor dem Alter und dem Tod!

Jeden der im Glanze feiert -
           während nebenan herrscht Not!

Jeden der sagt "JA" und "AMEN" -
           weil sich doch nichts ändern läßt!

Jeden der in Gleichmut lebet -
           und dem Nächsten gibt den Rest!

Jeden der den Herrn verleugnet -
           der das Leben ihm geschenkt!

Jeden der die Zeit vergeudet -
           und dabei an sich nur denkt!

M - Sahl
14.11.84
_______________________________________________


Wie lange noch ... ?       So lange... !

Wie lange noch gibt es Obdachlose in der Stadt?
Wie lange noch gibt es Gettos in dem Land?
Wie lange noch regieren die Reichen und krepieren die Armen?
Wie lange noch gibt es keinen Frieden in der Welt?



          Solange ...!

Solange es Grenzen gibt zwischen den Staaten,
solange die Menschen sich voreinander schützen müssen,
solange es Herrscher gibt in den Staaten -
solange gibt es keinen Frieden in der Welt!

Solange der Einzelne nach mehr Verantwortung des Staates ruft,
solange nicht jeder bereit ist, Verantwortng zu tragen,
solange wir nur den Dorn im Auge des anderen sehen -
solange werden die Reichen regieren und die Armen krepieren!

Solange jeder mehr besitzen will als der andere,
solange die Kleinen den Großen weichen müssen,
solange die Starken die Schwachen bekämpfen -
solange gibt es Gettos in jedem Land!

Solange die Reichen nicht mit den Armen teilen,
solange Überflüssiges als Wohlstand angesehen wird,
solange die Menschen nicht miteonander leben -
solange gibt es Obdachlose in jeder Stadt!

Solange die Menschen vom Umweltschutz reden,
solange die Menschen den Tierschutz pflegen,
solange sich Menschen vor Menschen müssen schützen -
solange wird der Schrei nach Frieden nichts nützen!

Solange die Menschen nicht selber geben,
solange auf Kosten der anderen sie leben,
solange der reichtum beruht nur auf Geld -
solange gibt es Arme in der Welt!

Solange Menschen mit Menschen nicht teilen,
solange die Menschen die Wunden nicht heilen,
solange man hört von Hunger und Tod -
solange gibt´s Menschen in Elend und Not!

Solange die Menschen mit Steinen werfen,
solange sie Gegner mit Verachtung bestrafen,
solange sich Menschen nicht unterhalten -
solange bleibt auf Erden - alles beim alten!

Solange das Wort Frieden ein Vorwand nur ist,
solange der Krieg wird weitergeführt,
solange kann auf Erden es Frieden nicht geben;
solange werden Menschen in Elend noch leben!

M - Sahl
15.04.86
---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wenn Menschen leben und lieben,
werden sie Mauern einreißen
und aus den freigesetzten Steinen
werden Brücken gebaut,
Brücken zueinander!

M - Sahl
10.08.86
-------------------------------------------------------------------------------------------------

C. Matthias Sahl-Brack (M-SAHL)
*************************************
*** Rede, wo Menschen schweigen müssen;
Streite, wo Menschen leiden müssen;
Liebe, wo Menschen die Liebe fehlt! ***